Es ist zwar kaum noch in den Büros anzutreffen und viele Unternehmen haben auch schon kein Gerät dieser Klasse mehr. Die Rede ist vom Faxgerät. War es über Jahrzehnte ein verlässlicher Partner wenn es um die sichere, schnelle und verlässlichen Übertragung von Dokumenten und Verträgen geht ist jetzt wohl das Ende angekommen.

Der Landesdatenschutzbeauftragte aus Hessen schreibt:

Personenbezogene Daten, die einen besonderen Schutzbedarf aufweisen, sollten daher grundsätzlich nicht per Fax übertragen werden, wenn keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen bei den Versendern und Empfängern implementiert sind.

Auch wenn es hierfür noch theoretische Ausnahmen gibt werden die in der Realität des Alltags kaum noch praktikabel sein.

Ich kann mir nicht vorstellen das man für die letzten denkbaren Einsatzszenarien noch Geräte oder Software mit den notwendigen Ersatzteilen und Aufwänden betreiben möchte.

telefax

Tumi-1983 CC BY 3.0, via Wikimedia Commons