Stellen Sie sich einfach folgenden Frage:

Beherrschen meine aktuellen Mitarbeiter die (hoffentlich) erstellten Dokumentationen zum erfolgreich Betrieb oder Restore der Backupsysteme? Oder sind die Autoren der Dokumente vielleicht schon in Rente oder haben das Unternehmen verlassen.

Warum. Genau das ist der NASA passiert. Auf dem Weltraumteleskop Hubble mussten für die Inbetriebnahme eines Backupsystems Rentner reaktiviert werden.

Und was so großen Organisationen passiert soll auch schon mal in kleinerem Male bei einer Firma passiert sein.

Bei einem scharfen Restore können dann schon mal

  • Daten nicht wieder hergestellt werden
  • sind Kennwörter für die Verschlüsselung von Backups nicht da?
  • Datenträger mit Originalsoftware nicht auffindbar
  • Zugangsdaten für Cloud Backupspeicher verlorengegangen
  • Die Bandbreite für den zeitnahen Restore nicht ausreichen. Nur so als Anregung
Hubble Teleskop